5:1-Auswärtssieg – C1 auch im Spitzenspiel gegen den Eckernförder SV nicht zu stoppen

Auf dieses Spiel hatten sich alle gefreut, denn mit dem ESV wartete ein Gegner auf Augenhöhe auf uns, der eine furiose Rückrunde gespielt hatte. Somit hieß es nochmal alle Kräfte bündeln.

Direkt zu Beginn starteten beide Mannschaften mit viel Power. Man merkte, dass hier kein Team etwas zu verschenken hatte. Dann bereits in der 8. Minute der erste Streich: Feliks spielte einen klugen Pass in die Schnittstelle und schickte Dennis auf die Reise, der sprintstark seinen Gegenspieler abschüttelte und am Keeper vorbei die 1:0-Führung erzielte. Bis zur 20. Minute verlief die Partie recht ausgeglichen. Dann bekamen wir langsam das Übergewicht und Tristan schickte Feliks auf Linksaußen, der mit links knapp am Torwart scheiterte. In der 25. Minute eine Kopie des 1:0: Feliks spielte wieder einen schönen Pass in die Tiefe, den Dennis sich erlief und in seiner typischen Art am Torwart vorbei verwandelte. Den Pass zu Dennis lupenreinem Hattrick spielte in der 30. Minute dann Poschi. Erneut war Dennis auf und davon und vollendete eiskalt. Kurz vor der Pause erlief sich dann ein Eckernförder Stürmer einen zu kurz geratenen Rückpass und verkürzte zum 1:3 Pausenstand mit der ersten richtigen Torchance.

Die Devise für die zweite Hälfte war klar: Weiter so konsequent in den Zweikämpfen bleiben und unsere spielerische Überlegenheit in Tore ummünzen. Zweimal gelang dies dann auch noch. Zum einen in der 45. Minute als zum dritten Mal das Duo Feliks/Dennis auftrat und Dennis erneut einen gescheiten Pass von Feliks einschoss und zum anderen in der 66. Minute, als Feliks einen an Dennis verursachten Strafstoß zum 5:1 verwandelte.

Zwischendurch konnte sich Jan mit zwei sehr starken Aktionen auszeichnen, als er zunächst mit gutem Stellungsspiel zur Ecke klärte und direkt im Anschluss bei einem guten Kopfball der Eckernförder rechtzeitig blitzschnell ins untere Eck abtauchte. Klasse!!

Kurz vor Schluss verpasste Nick dann noch mit einem schönen Schuss aufs lange Eck knapp einen weiteren Treffer.

Ein insgesamt verdienter Sieg in einem hart aber stets fair geführten Spiel beider Mannschaften, in dem sich die Eckernförder Jungs als sehr faire Verlierer erwiesen. Unsere 13 Jungs waren allesamt in sehr guter Form, die Abwehr stand wie immer sicher und ließ kaum etwas zu, die Jungs im Mittelfeld ackerten, nutzen die Räume und zeigten feine Kombinationen. Unsere Stürmer auch mit sehr starker Laufarbeit, viel unterwegs und sich nie zu schade, um nach hinten zum Doppeln zu arbeiten.

“Man of the match“ natürlich Dennis, der 4 Treffer markierte und den Elfmeter zum fünften Tor heraus holte.

Jetzt noch ein letztes Spiel am Mittwoch gegen LAL und dann das Pokalfinale am Samstag, bei dem die Truppe ihre tolle Saisonleistung mit dem Double krönen kann!

Frank Dammann